Historischer Helikopter-Flug über Grazer Schloßberg

GRAZ | Nahezu jede Grazerin und jeder Grazer hat sie im Februar 2024 mitbekommen: die Rotorengeräusche des Helikopters Bell 412, mit dessen Hilfe mehr als 70 kranke und abgestorbene Bäume bzw. Äste vom Schloßberg in Graz entfernt wurden. Vorwiegend an der Mur zugewandten West-Seite rund um die Schloßbergbahn. Dafür wurde das Wahrzeichen in der steirischen Landeshauptstadt für zwei Tage zum forstlichen Sperrgebiet. Hintergrund ist die Sicherheit, die die Stadt Graz gegenüber den Besucherinnen und Besuchern zu gewährleisten hat.